Kurzes Update zu Ekimeli

Liebe Ekimeli-Freunde

Lange ist es her, seit wir euch ein Update gegeben haben. Grund dafür ist die unvorhersehbare Covid-10 Krise und der daraus resultierende Lockdown in der Demokratischen Republik Kongo.

Die Kinder konnten vom 10. März an den Schulunterricht nicht mehr besuchen, unsere 18 Lehrkräfte waren über 4.5 Monaten unterbeschäftigt. Seit dem 21. Juli wurde der Lockdown aufgehoben und die Ekimeli Schule konnte am 3. August ihren Betrieb wieder aufnehmen. Anders als in Europa gab es in der Ekimli Schule in Kasangulu keine Möglichkeit für Homescooling. Daher hat die Ekimeli Schule als Konsequenz die Sommerferien verkürzt und der verpasste Schulstoff nachgeholt.

Dank einer enorm grosszügigen Spende der BR Sirius Stiftung konnten in Zwischenzeit die Fertigstellung der Sanitären Anlagen finanziert werden. Die Bauarbeiten dazu haben bereits gestartet. Im gleichen Zug werden wir dem Lehrpersonal eine einmalige Entschädigung für den Lohnausfall der letzten Monate auszahlen. Im Namen der Ekimeli Schule möchten wir der BR Sirius Stiftung herzlich für die Spende danken. 

Aufgrund der aktuellen Lage können wir leider keine Events durchführen. Nichtsdestotrotz möchten wir nicht Däumchen drehen und stecken in den Vorbereitungen für ein Crowdfunding zum Thema Wasser. 

Wir halten euch auf dem Laufenden und danken euch für den Support.

Sharing is Caring, Stay healthy,

Euer Ekimeli Team  

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .